Wir über uns


Unsere Einrichtung

Unser Haus


Das Haus ist wie ein großes Bilderbuch gestaltet und rollstuhlgerecht ausgebaut. Der große Besucherraum mit seinem Diorama und "Fuchsbau" bietet großen und kleinen Gästen vielfältige Möglichkeiten, die Tiere des Waldes näher kennen zu lernen. Ein weiterer Raum ist für Seminare, Workshops und andere Veranstaltungen mit Kleingruppen geeignet.



Das Außengelände

Im abwechslungsreich gestalteten Außengelände machen die Besucher unterschiedlichste Erfahrungen. Ob nun als Musikant am Waldxylophon oder Sportler an der Tierweitsprunganlage, jeder kann seine Talente ausprobieren und sein Wissen über den Wald vertiefen.


Die Baumausstellung


Auf dem Waldschulgelände befindet sich eine kleine Ausstellung, welche die Bäume des Plänterwaldes vorstellt. Neben Bildtafeln mit Baumporträts wird auf Besonderheiten hingewiesen, die dem aufmerksamen Spaziergänger im Wald auffallen. Mit Puzzeln, Buchstabenrätseln und Tastspielen kann man sich auch aktiv mit dem Thema Baum auseinandersetzen.
Die Ausstellung ist Mo-Fr von 10.00-15.00 Uhr geöffnet und kostenlos. Spenden sind willkommen.

Zum Anfang

Geschichte unserer Waldschule

Die Senatsverwaltung Stadtentwicklung/ Berliner Forsten beabsichtigte in den 90er Jahren feste Einrichtungen zu schaffen, um die kleinen und großen Berliner mit dem Lebensraum Wald und seiner Bewirtschaftung vertraut zu machen.
Mit der Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) konnten bereits bestehende Häuser (WS Teufelssee/ WS Buch) ausgebaut bzw. neue Gebäude (WS Plänterwald) errichtet werden.
Unsere Waldschule wurde im Februar 1998 eröffnet. Nach 5 Jahren erfolgreicher Arbeit unter der Verwaltung der Berliner Forsten wurde die Trägerschaft unserer Einrichtung im Oktober 2002 der INU gGmbH übergeben. Seitdem konnte die waldpädagogische Arbeit an diesem Standort kontinuierlich weiterentwickelt werden. In enger Zusammenarbeit mit den Berliner Forsten entstanden bzw. entstehen attraktive waldpädagogische Angebote, welche die Berliner Bildungslandschaft bereichern.


Schlüsselübergabe bei der Eröffnung der Waldschule 1998
 Begrüßung des 50000. Besuchers im Jahr 2008


Zum Anfang

Unser Anliegen

Sagst du es mir, so vergesse ich es.
Zeigst du es mir, so merke ich mir es vielleicht.
Lässt du mich teilhaben, so verstehe ich es.
Chinesisches Sprichwort

Wir möchten mit unseren Veranstaltungen allen Interessierten die Vielfalt des Lebensraums Wald anschaulich näher bringen und somit anregen, sich öfter in den Berliner Wäldern aufzuhalten.
Insbesondere Kita - Gruppen und Schulklassen suchen unsere Einrichtung auf, um den Plänterwald als Forschungsstätte und Spielplatz zu erfahren bzw. erleben. Zu den verschiedenen Jahreszeiten und zu unterschiedlichsten Themen können unsere Angebote gebucht werden, die wir altersgerecht, praxisnah und individuell aufbereiten.

Zum Anfang